„Stoppt das Patriarchat – sexuelle Gewalt hat keine Nationalität“

Am Wochenende kam es in Eisenach zu einer Vergewaltigung von vier Männern gegenüber einer Frau.

Weil die Täter keine Deutschen sind, wird NPD Funktionär Patrick David Wieschke am Samstag eine Demonstration unter dem Motto „Kriminelle Ausländer Raus – Wir sind das Volk“ veranstalten, um Rassismus und Xenophobie salonfähig zu machen.

Wieschke selbst hatte im Alter von 20 Jahren ein Ermittlungsverfahren, wegen des Verdachts eine 12-jährige sexuell missbraucht zu haben. Außerdem hat er im Alter von 18 Jahren seine Mutter verprügelt und zuvor seine 15-jährige Schwester über einen längeren Zeitraum mehrmals misshandelt.

Wir als Antifaschist:innen aus Eisenach werden keine klassische Gegendemonstration veranstalten, jedoch eine feministische, solidarische und antirassistische Kundgebung abhalten, um uns mit der Betroffenen zu solidarisieren und um patriarchale Strukturen (die zu solchen Vorfällen führen), aufzuklären.

Kommt am Samstag, den 25. Juli um 13:30 Uhr auf den Marktplatz in Eisenach!

Zeigt euch solidarisch mit der Betroffenen!